...

Excellence Melting Point Systems

by user

on
Category: Documents
2

views

Report

Comments

Transcript

Excellence Melting Point Systems
Thermal Value Excellence
Excellence
Schmelzpunktsysteme
MP50
MP70
MP90
Automatische Schmelzpunktbestimmung
Einfach, effizient, Video-unterstützt
Schmelzpunktbestimmung
Schmelzpunktbestimmung
zuverlässig, automatisch, exakt
Mit den innovativen METTLER TOLEDO Schmelzpunktsystemen sind Sie auf der sicheren
Seite. Bestimmen Sie Schmelzpunkt oder Schmelzbereich mit hoher Genauigkeit.
Untersuchen Sie zusätzlich Farbänderungen, Klarpunkte und Zersetzungstemperaturen –
dank Videobetrachtung.
Konformität
mit modernen Normen
Das Arbeiten gemäss Europäischer
und United States Pharmakopöe
(USP) und Japanischem Industrie­
standard (JIS K0064) erleichtert
den Vergleich von Messwerten
unter­einander.
Das Gerät stellt zwei verschiede­
ne Auswertealgorithmen zur Verfügung: die Auswertung eines
Schwellen­wertes oder die des Endpunktes. Zusätzlich zur Pharma­
kopöe-Einstellung kann thermo­
dynamisch ausgewertet werden.
Das Verwenden von Kapillaren
bis zu einem Durchmesser von
1.8 mm ist möglich, sodass Über­
einstimmung mit allen Normen
sicher­gestellt ist.
Unschlagbares Messprinzip
Die automatische Durchlichtmessung und die visuelle Kamera­
beobachtung im Auflichtmodus
garantieren verlässliche Schmelzpunkt- und Schmelzbereichsbestimmung. Eine Messung kann bis
zur Konformitätsprüfung und bis
zum Ausdrucken eines Ergebnis­
reports automatisiert werden. Ausserdem können Sie Auswerte­punkte
manuell setzen, welche ­Ereignissen
in der Probe ent­sprechen.
Verlässliche Resultate
Das Messprinzip und die Möglichkeit, offensichtliche Ausreisser von
der Mittelwertbildung auszuschliessen, garantieren exzellente Reproduzierbarkeit, ohne die Messung
wiederholen zu müssen.
Statistische Messauswertungen, wie
Mittelwertbildungen über mehrere
Proben und Standardabweichung,
sorgen für bessere Datengüte.
Bildfolge eines Schmelzvorgangs
Ungeschmolzene Substanz
­unmittelbar nach Start der
­Messung
2
Während des Schmelzens am
Meniskuspunkt
Durchgeschmolzene Substanz
am Ende der Messung (Punkt C)
Durchlichtbild der geschmol­
zenen Substanz am Schmelz­
ende
Auf einen Blick:
• One Click® und unübertroffene Ergonomie – schnell zu erlernen, einfach zu bedienen
• Bequeme Wiedergabe von hochauflösenden Farbvideos – bietet maximale Sicherheit
• Simultane Messung von bis zu 6 Proben – spart Zeit und Geld
• Normenkonform – sichert höchste Zuverlässigkeit
Lichtintensität in %
100
80
60
40
20
0
95
100
105
110
115
120
125
130
135
Temperatur in °C
Intensitätskurve aus der Durchlichtmessung über der
­Temperatur. Die drei Punkte sind Schmelzbeginn A,
Schwellenwert B (hier bei 20%) und Schmelzende C.
Der Schmelzpunkt und seine Detektion
Am Schmelzpunkt, einer charakteristischen Stoffeigenschaft, geht die
kristalline Phase eines Stoffes in den flüssigen Zustand über. Reine Sub­
stanzen besitzen in der Regel einen scharfen Schmelzpunkt, ­verunreinigte
Stoffe schmelzen im Vergleich zur Reinsubstanz bei tieferen Temperaturen innerhalb eines Schmelzintervalls (Schmelzpunkterniedrigung).
­Organische Verbindungen schmelzen zum Teil nicht reproduzierbar unter
Zersetzung.
Der Schmelzpunkt wird sowohl in Forschung und Entwicklung als auch
in der Qualitätskontrolle für die Identifikation und zur Prüfung der Reinheit
verschiedenster Substanzen benutzt.
Wird eine Probe in einer Kapillare mit konstanter Heizrate aufgeheizt, so
ändert sich mit zunehmender Temperatur die Lichtdurchlässigkeit und
­damit die durch einen Sensor (die Kamera) gemessene Lichtintensität.
Bei einer vorher definierten Lichtdurchlässigkeit wird die Probe als
­geschmolzen angesehen.
3
Einfach
Bestimmen Sie den Schmelzpunkt
mit nur einem Klick
• One Click® Schnelltastenprinzip
• Ermüdungsfreies Arbeiten
• Einfache Bedienung
One Click®
Mit einem Klick zum Ergebnis
Nie war die Schmelzpunktbestim­
mung so einfach! Das Gerät ist mit
einem Farb-Touchscreen ausgestattet, welcher die intuitive Bedienung
mit dem Finger erlaubt, klare Information für den Benutzer liefert und
auch aus der Ferne gut sichtbar ist.
Bei Bedarf reicht ein Tastendruck
(One Click®), um ein hinterlegtes,
­individuelles Messprogramm zu
starten – alles andere übernimmt
das Gerät für Sie. Während der
Messung können Sie unbesorgt
­andere Aufgaben erledigen.
Unübertroffene Ergonomie
Beim Gerätedesign wurde viel Wert
darauf gelegt, höchste Ergonomie
zu bieten.
Merkmale wie die kleine Standflä­
che des Gerätes, Farb-Touchscreen
und drehbarer Deckel zum Staubschutz als Ergebnis dieses einzig­
artigen Konzeptes bieten klare
Vorteile. Dies stellt bequemen und
ermüdungsfreien Gebrauch des Gerätes sicher.
Verschiedene Sprachen sind einstellbar und ermöglichen damit Arbeiten in Ihrer Muttersprache.
Durchgängiges Bedienkonzept
Das Bedienkonzept ist darauf ausgelegt, schnell verstanden zu werden und einfache Arbeitsabläufe zu
ermöglichen.
Es bietet die gleiche einfache Be­
dienung wie viele andere innovative
Laborgeräte von METTLER TOLEDO.
Typischer Arbeitsablauf zur Schmelzbereichsbestimmung
Probenpräparation. Die trockene pulvrige
Substanz wird im Mörser verrieben und in
Kapillaren abgefüllt, welche dann in den
Ofen eingesetzt werden.
4
Der MP50 Startbildschirm. Im Gerät ist der
Pharmakopöe-Betriebsmodus eingestellt.
Einmal programmiert könnte die Schnelltaste «Urea» benutzt werden, um die Messung mit nur einem Click zu starten.
Unter «Handmethode» werden gemäss
der Vorschrift im Arzneibuch Start-, End­
temperatur und Heizrate eingestellt, die
Kapillaren eingesetzt und die Messung
gestartet.
Scannen Sie den
QR-Code mit einem
Smartphone und
entdecken Sie den
Schmelzpunkt mit
nur einem Klick.
Das Erreichen des Schmelzendes meldet
das Gerät durch einen Signalton und zeigt
die ermittelten Temperaturen an.
Einfache Prüfung von Identität und Reinheit
Ein allgemein anerkanntes Verfahren zur Identifizierung von Ausgangs­
stoffen in der Apotheke ist die Bestimmung von Schmelztemperaturen.
Geprüft werden organische Festsubstanzen mit einem definierten
Schmelzpunkt bis maximal 300 °C. Mit der automatischen, unbeauf­
sichtigten Schmelzpunktbestimmung durch das MP50-Schmelzpunktgerät
steht eine schnelle und exakte Methode hierfür zur Verfügung.
Kapillaren werden mit Referenzsubstanz, Untersuchungssubstanz und
­einer Mischung aus beiden Substanzen gefüllt.
Die Schmelzpunktdepression bei auch nur kleinster Abweichung der
­Reinheit garantiert eine hohe Genauigkeit des Verfahrens.
5
Videoaufnahme
Hochwertige Probenbeobachtung
für bestmögliche Probeninformation
• Hochauflösende Farbvideos
• Wiedergabe auf dem Gerät
• Ausführliche Dokumentation
Sehen Sie jeden einzelnen
Kristall schmelzen
Hochaufgelöste Farbvideos erlau­
ben Ihnen, Schmelzeffekte auch
bei farbigen oder sich zersetzenden Sub­stanzen zu untersuchen.
Thermo­chrome Effekte können
ebenso detektiert werden.
Dank mehr als 6-facher Vergrösse­
rung bietet das System detaillierte
Information vom Verhalten auch
kleinster Probenmengen.
Dies ist sehr vorteilhaft, speziell bei
der Erforschung und Entwicklung
von Fein- und Spezialitätenchemikalien und bei der Charakterisierung neuer Pharmawirkstoffe.
Normen, welche die visuelle Beob­
achtung fordern, werden erfüllt.
Einfache Resultatkontrolle
Verpassen Sie nie wieder einen
Schmelzpunkt!
Unbeaufsichtigte Messungen führen
keinesfalls zu einem Verlust von
­visuellen Daten. Die hochaufge­lös­
ten Farbvideos können jederzeit auf
dem Gerät wiederholt abgespielt
werden. Dies erlaubt die einfache
Kontrolle von unerwarteten Ergebnissen.
Das Schmelzpunktgerät zeigt Video,
Intensitätskurve und Resultate auf
einem VGA-Farbbildschirm in brillanter Auflösung.
Maximale
Informationsdokumentation
Erhalten Sie die maximal mögliche
Information aus Ihren Messungen!
Das Schmelzpunktsystem erfüllt
diesen Bedarf und bietet einfache
Datenarchivierung an. Videodateien
können als Standard-AVIs leicht via
SD-Speicherkarte auf den Computer
überspielt werden.
Die Videos können so unbegrenzt
archiviert und mit gängiger Software betrachtet werden.
Beispiele problematischer Proben
Zersetzende Proben, rechts noch unzersetzt
6
Thermochromes Verhalten
Farbige Substanz
Luftblasenbildung
Sichere Charakterisierung von wertvollen Substanzen
Speziell im Drug Discovery Labor kommt es oft darauf an, die neu synthetisierten Substanzen schnell und genau zu charakterisieren. Hierzu wird
regelmässig der Schmelzpunkt bestimmt. Da die Substanzen meist nur in
kleinsten Mengen vorliegen und damit einen sehr hohen Wert darstellen,
darf bei der Bestimmung nichts dem Zufall überlassen werden.
Die vergrösserte visuelle Beobachtung mittels Video eröffnet hier eine
neue Dimension.
Falls mittels automatischer Auswertung aufgrund des Verhaltens der Substanz oder wegen Präparationsartefakten kein Schmelzpunkt ermittelt
­wurde, so ist die Messung dennoch nicht verloren. Durch erneute Wiedergabe des Videos und Ausschluss von Ausreissern aus der Statistik kann
immer noch ein korrekter Wert erhalten werden.
7
Effizient
Gesteigerte Effizienz
durch Simultanbestimmung in hohem Takt
• Rationelle Messung und Dokumentation
• Intelligentes Methodenmanagement
• Optimiertes Probenhandling
Messen Sie schnell
und kostengünstig
Durch simultane Bestimmung von
bis zu 6 Proben in einem Durch­
gang wird ein hoher Proben­durch­
satz erreicht. One Click® hilft dabei,
nach der Vorbereitung schnell zu
starten.
Kurze Heiz- und Kühlzeiten erlau­
ben Ihnen, mehr Analysen in der
gleichen Zeit durchzuführen.
Die Ablage der Resultate als PDF
oder der Export als ASCII-Textdatei
sorgen für Datensicherheit.
Intelligentes
Methodenmanagement
Bis zu 60 gespeicherte Methoden
ermöglichen die schnelle und effiziente Durchführung unterschiedlichster Messaufgaben.
Dazu zählen auch einfache Kali­
brier­routinen, die dafür sorgen,
dass Sie jederzeit mit einem optimal eingestellten Gerät arbeiten.
Mit Hilfe der eingebauten Substanzdatenbank können Sie Proben auf
ihre Konformität prüfen. Diese prak­
tische Möglichkeit erlaubt ­Ihnen,
Ihre eigenen Substanzen mit zu­
gehörigen Temperaturgrenzen einzutragen.
Optimierte Probenhandhabung
Eine schnelle Probenvorbereitung
und das schnelle Einsetzen der
Probe sparen Zeit und Geld bei
der Schmelzpunktbestimmung.
Eine innovative, speziell für die
Excellence Schmelzpunktsysteme
entwickelte ProbenvorbereitungsHilfe, die bis zu sechs Proben
aufnimmt, erleichtert das korrekte
Einfüllen, die Lagerung und das
simultane Einsetzen mehrerer
Proben.
Beiträge zur Effizienzsteigerung
Datenoutput
8
Methodendatenbank
Schnelle Probenvorbereitung
One Click®
Hochdurchsatzanalyse
In einem Qualitätslabor kann es schon mal vorkommen, dass Schmelzpunkte von bis zu 25 000 Proben pro Jahr bestimmt werden müssen.
Hier bietet das MP90-Schmelzpunktgerät einzigartige Möglichkeiten, bei
der routinemässigen Analyse von pulverförmigen Substanzen Zeit und
Kosten zu sparen.
Eine verkürzte Probenhandhabung durch Verwendung der Probenvor­be­
reitungs-Hilfe, Starten der Messung durch einen Klick und die ­doppelte
Anzahl von Proben im Vergleich zu herkömmlichen Geräten in einem
Durchgang bei gleicher Datenqualität summieren sich zu einer nicht zu
unterschätzenden Verkürzung der Analysenzeit.
Die vielfältigen Möglichkeiten der Ergebnisausgabe, sei es der Druck auf
Rollen- oder Ethernetprinter, die Generierung von PDF-Dateien oder der
Export von Textdateien, garantieren zusammen mit der einfachen Be­
nutzer­identifikation ein hohes Mass an Datensicherheit und das ­Arbeiten
unter GLP-konformen Bedingungen.
9
Versionsüberblick
Immer das richtige System
für Ihre Anforderungen
Die METTLER TOLEDO Produktreihe zur Schmelzpunktbestimmung besteht aus drei
verschiedenen Systemen. Die folgende Tabelle illustriert die stufenweise erweiterten
Eigenschaften der drei Modelle.
MP50 –
auf den Punkt gebracht
Alles was Sie für eine automatische
und einfache Schmelzpunktbestimmung brauchen.
•4 Proben können parallel
­gemessen werden
•Graustufendarstellung von bis
zu 30 Minuten Video
•Wiedergabe auf dem Gerät
•12 One Clicks®
•Benutzeridentifikation
•Optional IQ/OQ verfügbar
MP70 – beste Wahl für
maximale Flexibilität
Zusätzliche Möglichkeiten durch
optimale visuelle Beobachtung
•Farbvideoaufnahme bis zu
300 Minuten Länge
•2 Auswertepunkte manuell
­bestimmbar
•Exportmöglichkeit auf externer
SD-Karte
•12 One Clicks® pro Benutzer
•Speicher für bis zu 20 benutzerdefinierte Methoden
•5 Substanzen in Referenz­
datenbank
•Halbautomatische Kalibrierroutine
•PDF-Speicherung auf USB-Stick
oder direkter Transfer zum PC
•GMP konforme Zugangskontrolle
•LabX® PC-SoftwareAnschlussmöglichkeit
MP90 – Schmelzpunktbestimmung auf höchstem Niveau
Optimiert für verschiedenste Aufgaben und höchsten Durchsatz
•6 Proben können parallel
­gemessen werden
•Weiter Temperaturbereich von
Raumtemperatur bis 400 °C
•Letzte 100 Resultate im Gerät
­gespeichert
•60 Methoden können ­gespeichert
werden
•5 vorprogrammierte Methoden
•Eingebaute Referenzdatenbank
für bis zu 100 Substanzen
•Direkter Transfer von PDFs und
Videos zum PC
•Moderne Anschlussmöglich­
keiten: USB und Ethernet
•Wird mit umfangreichem
Zubehör ausgeliefert
•LabX® PC-SoftwareAnschlussmöglichkeit
Applikationstabelle
Applikation
MP50
MP70
MP90
Schmelzpunkt
•
•
•
Schmelzbereich
•
•
•
Reinheitsbestimmung
•
•
•
Zersetzungstemperatur
•
•
Lösungsmittelverlust
•
•
Sublimation
•
•
Änderung der Kristallstruktur
•
•
Sinterpunkt
•
•
Farbwechsel
•
•
Thermochromie
•
•
Hochdurchsatzanalyse
•
• geeignet, bedingt geeignet
10
Vergleichstabelle Schmelzpunkt Excellence
MP50
MP70
MP90
Messprinzip
Auflichtbeobachtung und
Durchlichtmessung
Auflichtbeobachtung und
Durchlichtmessung
Auflichtbeobachtung und
Durchlichtmessung
Temperaturbereich
RT bis zu 300 °C
RT bis zu 350 °C
RT bis zu 400 °C
Heizrate
0.1 bis 20 °C pro Minute
0.1 bis 20 °C pro Minute
0.1 bis 20 °C pro Minute
30…200 °C
± 0.2 °C
± 0.2 °C
± 0.2 °C
200…max. Temperatur
± 0.5 °C
± 0.5 °C
± 0.5 °C
Aufheizzeit bis max. T
< 4 MInuten
< 5 Minuten
< 6 Minuten
Abkühlzeit von max. T
< 6.5 Minuten
< 7 Minuten
< 7.5 Minuten
Kapillaren Anzahl
Bis zu 4
Bis zu 4
Bis zu 6
< 1.8 mm
< 1.8 mm
< 1.8 mm
Anzeige
5.7” VGA-Farbtouchscreen
5.7” VGA-Farbtouchscreen
5.7” VGA-Farbtouchscreen
Sprachen
Chinesisch, Deutsch, Englisch, Japanisch, Spanisch
Video
Graustufen AVI,
6-fache Vergrösserung
Farb AVI,
6-fache Vergrösserung
Farb AVI,
6-fache Vergrösserung
Videolaufzeit
30 min
300 min
300 min
Wiedergabe auf dem Gerät
Ja
Ja
Ja
Video-Export
Nein
Auf SD-Karte
Auf SD-Karte oder PC
One Clicks® (Schnelltasten)
12
12 pro Benutzer
12 pro Benutzer
Max. Anzahl Methoden
–
20
60
Substanzdatenbank
Nein
Bis zu 5 Substanzen
Bis zu 100 Substanzen
Anzahl permanent gespeicherter Ergebnisse
Letzte 10
Letzte 50
Letzte 100
Leistung
120 W
120 W
120 W
Dimensionen BxLxH in cm
18x35x19
18 x35 x19
18 x35 x19
Gewicht in kg
4
4
4
Erfüllte Normen
Europäische Pharmakopöe (Ph.Eur.) 2.2.60
Messgenauigkeit
Dimensionen
United States Pharmakopöe (USP) <741>
Japanese Industry Standard (JIS) K 0064
ISO 3146
ASTM D1519
Zubehör Überblick
Anwendungsliteratur
Service
USB-P25 Kompaktdrucker
Pac
MP Zubehörbox
EQ
LabX® PC Software
LabX®
Solutions powered by LabX®
Equipment
Qualification
Package
Manufacturer
METTLER TOLEDO
Instrument Type
Instrument Inventory Number
Instrument Serial Number
Thermal Value Excellence
Melting Point System
11
Auf jede Frage
die richtige Antwort
METTLER TOLEDO bietet ein breites Spektrum von Lösun­gen
für Routinearbeiten, Qualitätssicherung, Forschung und Entwicklung. Kompetenter Support, grosses Applikationswissen
und das passende Zubehör runden den Service ab.
Thermische Analyse
Komplette Palette (DSC, TGA, TMA und DMA) von innovativen, modularen Thermoanalysesystemen für nahezu jede Aufgabe in der Materialcharakterisierung.
Dichte und Brechzahl
Vom einfachen Handmessgerät bis zur vollautomatischen Multi-Parameter Lösung: METTLER TOLEDO
bietet flexible Lösungen für Dichte- und Brechzahlmessungen im Labor und vor Ort.
Titratoren
Die Titratoren der Excellence-Familie, alle weitgehend
automatisiert, decken bis hin zu komplexen Applikationen und zur Wassergehaltsbestimmung nach Karl
Fischer ein weites Spektrum von Anwendungen ab.
Halogen Feuchtemessgeräte
Die Halogen Feuchtemessgeräte von METTLER TOLEDO
bieten schnelle und zuverlässige Feuchtebestimmung
für Labor und Produktionsumgebung.
Pipetten, Spitzen und Service-Dienstleistungen
RAININ ist weltweit führender Lieferant von fortschritt­
lichen Lösungen für das Handling von Flüssigkeiten
zu wissenschaftlichen Zwecken
www.mt.com/one-click-melting
Für mehr Informationen
Mettler-Toledo AG, Analytical
CH-8603 Schwerzenbach, Schweiz
Tel. +41 44 806 77 11
Fax+41 44 806 72 40
Technische Änderungen vorbehalten
© 11/2012 Mettler-Toledo AG, 51725146B
Marketing AnaChem / MarCom Analytical
Qualitätszertifikat. Entwicklung, Produktion
und Prüfung nach ISO9001.
Umweltmanagement-­System nach ISO14001.
«Conformité Européenne». Dieses Zeichen
gibt Ihnen die Gewähr, dass unsere Produkte
den neuesten Richtlinien entsprechen.
Fly UP